Di

02

Jun

2020

Medenspiele nach Meldeschluss 30. Mai 2020

In diesem Jahr gestaltet sich die Medenspielsaison anders als in den Jahren zuvor. Vom TVN wurde sie schon als "Übergangssaison" deklariert in dem es keine Absteiger gibt.

Nun haben mit dem Datum 30. Mai etliche Vereine auf der Bezirksebene davon Gebrauch gemacht Mannschaften vom diesjährigen Spielbetrieb abzumelden. Dies betrifft die Spielpläne unserer Damen 50 und die unserer Herren 65. Die Herren 70 wurden abgemeldet und spielen in diesem Jahr komplett bei den Herren 65 mit.

 

Damen 50 = Aus der ursprünglichen Gruppe mit 7 Mannschaften sind  letztendlich nur noch zwei Teams übrig. RAWA und unsere Damen. Ob nun eine neue Gruppe zusammengestellt wird oder der Spielbetrieb komplett eingestellt konnte heute beim TVN noch nicht abschließend geklärt werden.

 

Herren 65 = Aus der ursprünglichen Gruppe mit 8 Mannschaften haben 3 Vereine ihre Teams zurückgezogen. RW Bottrop, TV Burgaltendorf und Rellinghausen treten jetzt nicht mehr an. Der Rahmenspielplan bleibt bestehen, es ergeben sich dadurch jedoch im Plan drei zusätzliche freie Spieltage.

 

Keine Abmeldungen gibt es bei unseren Herren 30 und im Jugendbereich. Die Übersichten in dem "Button" werden entsprechend aktualisiert.    

0 Kommentare

Fr

29

Mai

2020

Aktivitäten zu Pfingsten auf unserer Anlage

Wegen Corona wusste vor Wochen niemand wie sich die Pandemie entwickeln wird. Vorausschauende Planungen waren einfach nicht möglich. So hatte ich auch für Pfingsten 2020 keinerlei Aktivitäten auf unserer Anlage angekündigt. Das hat sich gestern geändert, dazu unten mehr.

 

Zwischenzeitlich hat sich die Lage ein wenig entspannt und die Politik gibt uns Stück für Stück an Normalität wieder zurück. Die sog. Lockerungen greifen ab dem kommenden Samstag, den 30. Mai und betreffen speziell die Tennisszene. Hier die für uns wichtigsten Eckpunkte:

 

1.) Die Medenspiele können ausgetragen werden.

2.) Duschen und Umkleiden ist gestattet bei gleichzeitiger Ausweitung der Reinigungsintervalle. 

3.) Das Doppelspielen ist uneingeschränkt möglich.

4.) Die Clubhäuser können wieder geöffnet werden. Die entsprechenden Hygieneregelungen aus dem Bereich der Gastronomie sind zu beachten.

5.) Gäste und Zuschauer auf der Anlage sind unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregelungen erlaubt.

 

Jeder Verein hat eine Hausaufgabe zu lösen. Es ist ein Hygienekonzept zu erarbeiten und bekannt zu machen. Dieses ist erstellt und wird unten beigefügt. 

 

zu 1.) Der Medenspielplan wird von mir noch ergänzt wenn bis zum 30. Mai feststeht welche Mannschaften von uns auch tatsächlich in diesem Jahr an den Start gehen werden. Fakt ist jetzt schon, das unsere H 70 abgemeldet wurde. Alle Spieler dieser Mannschaft gehen nun in die H 65 über und sollen dort unterstützen.

zu 2.) Bis auf weiteres wird es kein Rudelduschen und/oder Rudelumkleiden geben. Bewährt hat sich in den letzten Wochen, das alle schon umgezogen zur Anlage angereist sind. So haben wir dieses Problem schon ohne fremde Hilfe selbst gelöst.

zu 3.) ohne Kommentar - versteht sich von selbst.

zu 4.) Die Einhaltung der geltenden Regelungen unterliegen dem Manage-ment unserer Clubwirte.

zu 5.) ohne Kommentar - versteht sich von selbst.

 

Nun zu Pfingsten 2020 und kurzfristig eingeschoben:

Am Pfingstsonntag, den 31. Mai veranstalten unsere H 30 ein Pfingst-Turnier mit Familienmitgliedern. Beginn ist um 11.00 Uhr. Komme wer möchte und Zeit hat.

Am Pfingstmontag, den 1. Juni treffen sich die H 65 und H 70 zum Training um 10.30 Uhr auf der Anlage. Es werden zwei Doppelrunden gespielt sodass

dann der Nachmittag für andere Zwecke zur Verfügung steht.

 

Benno Schönhaber

Pressewart

   

Hygienekonzept des T.docx
Microsoft Word Dokument 131.3 KB
0 Kommentare

Fr

08

Mai

2020

Corona im Mai 2020

So die Politik hat in dieser Woche den Weg geebnet für einen leichten Einstieg in die sportliche Normalität. Es ist der kleine Finger der gereicht wurde, ich hoffe darauf das man jetzt nicht meint es wäre schon die "ganze Hand".

Ihr habt alle in den letzten Tagen die Berichterstattung in Presse, Funk und Fernsehen verfolgt, die Meinungen von Experten und Virologen gehört und verstanden, sodass ich hier nicht alles nochmal vor- und nachbeten muss. 

Fakt ist: Fleißige Hände aus allen Mannschaften haben in den letzten Tagen auf unserer Anlage gewirbelt, gekärchert und gestrichen. Heute wurden noch Restarbeiten erledigt wie:

  1. die Netze und Ergebnistafeln aufgehängt,
  2. die Netze mittig auf 91,40 cm ausgerichtet
  3. Bänke an den Plätzen aufgestellt
  4. Desinfektionsmittel bereitgestellt
  5. Umkleiden und Duschen abgesperrt etc.
  6. Am Wochenende wird noch nass durchgewischt

Nach Rücksprache mit dem anwesenden geschäftsführenden Vorstand wird die Anlage ab Montag den 11. Mai für den Trainingsbetrieb freigegeben. Da wir ja am 13. Juni mit den Medenspielen auf unserer Anlage beginnen (Herren 30 gegen TC RAWA 2) und am 14. Juni unsere Damen 50 auswärts gegen TC RAWA 1 wird es jetzt auch Zeit das die Plätze bespielt werden. Die Herren 65 und 70 starten am Dienstag den 16. Juni in die neue Saison. 

Zum Wochenende sind noch einige kleine Restarbeiten zu erledigen. Informationen zu den Coronabedingungen sind noch auszuhängen und sonstige Vorbereitungen zu treffen.

Ansonsten können wir die neue Saison jetzt verantwortungsbewußt, mit Augenmaß und Abstand auf uns zukommen lassen. Ein Infoplakat des TVN wird als Anlage ebenso beigefügt wie eine Ausarbeitung unseres Geschäftsführers Peter Imberg.

In der Hoffnung das wir uns alle an den Vorgaben nicht nur orientieren, sondern uns auch daran halten, das wir stress- und krankheitsfrei durch die jetzige "neue Zeit" kommen verbleibe ich mitsportlichen Grüßen

 

Benno Schönhaber

Pressewart

 

PS: Der Gesamtspielplan des TVN steht, die Spieltage, Spielzeiten und Gegner der jeweiligen Mannschaften können jetzt von mir ergänzt werden.  

 

Hinweistafel_fuer_Vereine_DINA4_rot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Coronavorschriften VfB 2020.docx
Microsoft Word Dokument 13.9 KB
0 Kommentare

So

26

Apr

2020

Neues Motto "100 Jahre plus eins"

So jetzt ist es raus. Alle Aktivitäten in Zusammenhang mit dem Jubiläumsprogramm der VfB Kirchhellen-Fussballabteilung werden wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr nach 2021 verschoben.

 

Davon sind auch wir als Tennisverein tangiert. Denn wir hatten zugesagt die Feierlichkeiten mit unserem Engagement freundschaftlich zu unterstützen. Zum einen beteiligen wir uns an der Ausstellung im Hof Jünger mit einem Stand zum anderen waren wir als Ausrichter des Rockkonzerts auf unserer Tennisanlage vorgesehen. An der Aufbereitung der Festschrift haben wir ebenfalls mitgewirkt. Nun können wir das Jahr 2020 etwas gelassener und entspannter angehen. Trotzdem gilt "aufgeschoben ist nicht aufgehoben".

 

Die Daten unten in der Vorausschau für 2020 werden entsprechend aktualisiert.

 

Mit sportlichen Grüßen

Benno Schönhaber (Pressewart)

 

0 Kommentare

Do

16

Apr

2020

Corona, Corona, Corona!!!!!

Ja diese Pandemie stellt uns immer wieder vor neuen Herausforderungen, die wir eigentlich bisher ganz gut gemeistert und überstanden haben. Natürlich fehlt uns allen der Kontakt zu den Mitspielern/innen an den Trainings- und Wettkampftagen. Nach der Unterbrechung der Hallen-wintersaison mit dem 17. März beschränken wir uns auf Mitteilungen im Chatroom. So wird es in den nächsten zwei Wochen auch weitergehen müssen.

 

Die Tennisplätze draußen sind längst aufbereitet. Zurzeit ist nur wässern und abziehen angesagt. Das Herichten der Anlage mit allen erforderlichen Arbeiten(Netze, Bänke etc.) kann noch nicht terminiert werden. 

 

Seit dem gestrigen Mittwoch (15.04.) haben die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer beschlossen, dass die vereinbarten Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich mindestens bis zum 3. Mai 2020 weiterhin gelten.

  • Das bedeutet, so der Mitteilung des Sport- und Bäderamtes Bottrop von heute, dass der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, weiterhin bis mindestens zum 3. Mai 2020 nicht gestattet ist.

Da müssen wir alle nunmal durch und diese bittere Pille schlucken, denn wir sind hier nicht in Tschechien oder Österreich. Hier ist Tennis ab dem 20. April, allerdings unter Auflagen möglich. Diese sind z.B:

  • Einzel statt Doppel
  • Physische Distanz beim Seitenwechsel
  • Sitzbänke mit genügend Abstand
  • Kein Duschen und Umkleiden
  • kein Handshake mit dem Spielpartner
  • Bereitstellung von Desinfektionsmittelspendern
  • Pufferzonen der Spielzeiten für Risikogruppen einrichten
  • usw. usw. die Liste ist noch nicht vollständig

Derartige Einschränkungen brauchen wir nicht. Entweder ganz oder garnicht.

Es soll und wird keine Sonderregelung für eine bestimmte Sportart geben und einen "Kaltstart" unter gewohnten Bedingungen auch nicht. Vielmehr gilt es Maßnahmen zu ergreifen, die es uns ermöglicht Infektionsketten nachzuvollziehen und die Hygiene-Abstandsregelungen zu wahren.

 

Unten habe ich bereits einige Veranstaltungen mit ???? versehen. Ob auch das Konzert des ROR am 20. Juni auf unserer Anlage davon betroffen ist wird noch abgeklärt. Ansonsten werde ich die weitere Entwicklung im Auge behalten und zeitnah informieren wenn neue Tatsachen bekannt gemacht werden. Bis dahin und bleibt gesund.

 

Benno Schönhaber

Pressewart

 

0 Kommentare